Coworking Container Popup mit vielfältigen Veranstaltungen

338
Foto: CoWorkLand
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Lauenburg (pm). Der Container für das temporäre CoWorking-Space in Lauenburg wird zwar erst Anfang August aufgebaut, aber die Arbeitsplätze können ab sofort schon reserviert werden. Unter coworkland.de/de/spaces/popup-coworking-lauenburg können sie werktags von 9 bis 13 Uhr oder 13 bis 17 Uhr gebucht werden. Es werden jeweils zwei Arbeitsplätze im Container und zwei auf der überdachten Terrasse angeboten.

Ab dem 7. August bis zum 1. September wird der Container auf der Freifläche an der Berliner Straße, gegenüber vom Edeka stehen. In den knapp vier Wochen findet außerdem ein vielfältiges Rahmenprogramm auf dem Gelände statt. Für alle die mal Schnuppern wollen und mehr über das Konzept „Coworking“ erfahren möchten, ist jeden Samstag zur Marktzeit der Container von 10 bis 12 geöffnet und die Initiatoren werden alle Fragen beantworten.

Es werden regelmäßige Gründerinnenfrühstücke stattfinden, ein internationaler Frauentreff und Veranstaltungen der WFL, der Wirtschaftsförderung des Kreises sind geplant.

Der ADFC will öffentlich bei seinem monatlichen Treffen mit allen Lauenburger Radfahrern diskutieren und der ehemalige Europa Abgeordnete Michael Cramer wird den Europaradweg am eisernen Vorhang, den Iron-Curtain-Trail vorstellen, der vom Nordkap bis zum Schwarzen Meer führt.

Kinder und Jugendliche können den Lasergravierer und die Blubots, kleine Roboter, testen. Außerdem gibt es einen Vorlese-Nachmittag. Pastor Philip Graffam wird sein Jugendprojekt „teChLive“, den Streaming Dienst der Kirchengemeinde vorstellen.

Sportlich wird es einmal die Woche mit dem Lauenburger Sportverein unter dem Motto Bewegung macht Spaß. Außerdem ist ein Hula Hopp Kurs geplant.
Am Sonnabend, 21. August, führt Stadtführerin Dr. Claudia Tanck zu den Lauenburger Arbeitsorten im Wandel der Zeit. Start ist um 16 Uhr am Container.

Außerdem wird es Podiumsdiskussionen geben zur Innenstadtentwicklung in Lauenburg, zur geplanten neuen Elbbrücke, die Stadt wird erste Planungen zur Erweiterung der Weingartenschule vorstellen und die digitale Kreativwirtschaft aus Lauenburg wird sich zu einem Werkstattgespräch treffen.

Am letzten Sonnabend, 28. August, legt Vargo, Resident DJ beim Deichbrand Festival am Container auf. Zeit zum Chillen, Netzwerken und Feiern. Vargo aus Lauenburg ist einer der meist gespielten Chillout Künstler weltweit. Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein.

Weitere Veranstaltungen sind noch in Planung. Das aktuelle Programm mit allen Terminen ist unter www.coworking-lauenburg.de zu finden.