Fachdienst Straßenverkehr nimmt Betrieb nach Evakuierung wieder auf

419
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Lanken (pm). Aufgrund eines Wasserstofflecks im Gewerbegebiet Lanken/Elmenhorst musste auch der Fachdienst Straßenverkehr des Kreises Herzogtum Lauenburg am Dienstagvormittag, 18. Mai 2021 kurzfristig evakuiert werden und war bis zum frühen Nachmittag nicht erreichbar.

Der Dienstbetrieb konnte nach Aufhebung der Evakuierungsanordnung wieder aufgenommen werden. Kundinnen und Kunden, deren Termine wegen der Räumung kurzfristig abgesagt werden mussten, erhalten schnellstmöglich neue Terminangebote per E-Mail sofern die Mailadresse bei der Terminbuchung angegeben wurde. Der Fachdienst Straßenverkehr bittet die Betroffenen darum, ihre E-Mail-Eingänge zu prüfen. Nur wer keine Kontaktdaten bei der Terminbuchung hinterlassen hat, wird gebeten, sich selbst beim Fachdienst Straßenverkehr zu melden, am besten ebenfalls per E-Mail an fachdienst.strassenverkehr@kreis-rz.de.

Kunden, die am Morgen ohne Termin ihre Zulassungsunterlagen am Privatkunden- oder Händlerschalter abgegeben haben, müssen heute bei der Abholung der Vorgänge mit längeren Wartezeiten rechnen oder können vor Ort oder telefonisch eine Abholung der Unterlagen an einem anderen Tag vereinbaren. Während der Dauer der Evakuierung konnten keine Vorgänge bearbeitet werden.

Im Gewerbegebiet Lanken (Elmenhorst) kam es in einem Produktionsbetrieb zum Austritt von Wasserstoff. Um 9.28 Uhr wurden daraufhin die örtlichen Feuerwehren, sowie der Löschzug Gefahrgut (LZG) des Kreises mit weiteren Einheiten des Rettungsdienstes und der TEL alarmiert.

Teile des Gewerbegebietes wurden vorsorglich durch die Einsatzkräfte und die Polizei geräumt. Ein größerer Stoffaustritt konnte durch die Einsatzkräfte gestoppt werden. Zur Unterstützung wurde zusätzlich eine Einheit der Berufsfeuerwehr Hamburg an die Einsatzstelle gerufen, um bei der Messung der möglichen Stoffkonzentration zu unterstützen.

Es gibt keine Verletzten. Zur Ursache des Stoffaustrittes kann noch keine Angabe gemacht werden.