Ab Montag wieder Regelbetrieb in Kindertagesstätten und den Klassenstufen 1-6

720
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Herzogtum Lauenburg (pm). Da die die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Herzogtum Lauenburg dauerhaft unter den Schwellenwert von 100 gesunken ist, kann ab kommenden Montag, 10. Mai 2021, in den Kindertagesstätten sowie in den Klassenstufen eins bis sechs der allgemeinbildenden Schulen im Kreis Herzogtum Lauenburg wieder der Regelbetrieb stattfinden. Alle Kinder können somit ihre Gruppen in den Krippen und Kindergärten und alle Schüler der Klassenstufen eins bis sechs die Schule ab Montag wieder besuchen.

Die Abschlussklassen einschließlich des ersten Schuljahres in der Qualifizierungsphase der Oberstufe (Q1) erhalten weiterhin Präsenzunterricht, im Übrigen gilt nach der Schulen-Corona-VO der Wechselunterricht. Über KiTa-Gruppen bzw. Schulklassen, die infektionsbedingt geschlossen sind, informieren die Träger individuell. Derzeit sind elf KiTa-Gruppen und fünf Schulklassen geschlossen.

Nachdem in dieser Woche der Betrieb in den Schulen und KiTas nach Beendigung der „Bundesnotbremse“ im eingeschränkten Regelbetrieb (Wechselunterricht) angelaufen ist, haben sich die Zahlen so stabilisiert, dass weitere Öffnungen vertretbar sind. Gleichwohl ist es weiterhin erforderlich, die Hygieneregeln zu beachten. Mit den Kontakten in den Schulen und KiTas steigt – trotz regelmäßiger Testungen in den Schulen – auch das Verbreitungsrisiko, gerade in Regionen mit erhöhter Verbreitung des Virus.