Mitglieder der A. Paul Weber-Gesellschaft trafen sich zur Video-Konferenz

133
In Corona-Zeiten nicht ganz einfach - „Alle unter einen Hut?“
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Da pandemiebedingt immer noch keine Präsenzveranstaltungen möglich sind, hatte die A. Paul Weber-Gesellschaft nach dem schönen Erfolg der ersten Online-Konferenz im November vergangenen Jahres ihre Mitglieder zu einer zweiten Video-Konferenz eingeladen. Das Thema lautete: „A. Paul Weber: aktueller denn je – ausgewählte Lithographien im Bezug zum Zeitgeschehen“.

40 Mitglieder aus allen Teilen Deutschlands nahmen an dieser Veranstaltung teil. 9 von Ihnen stellten eine Lithographie oder Zeichnung des Künstlers vor. Die ausgewählten Bilder boten Spielräume für persönliche und gesellschaftliche Betrachtungen und Interpretationen, die den Zuhörern neue Sichtweisen auf Webers Werke eröffneten.