Staffelübergabe beim Sportabzeichen im KSV

Horst Flöter sagt „Tschüß“ & Stephanie Arenz „Hallo“

512
Horst Flöter und Stephanie Arenz. Foto: Kreissportverband
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Herzogtum Lauenburg (pm). Einmal im Jahr treffen sich die Sportabzeichen-Obleute, um vom Kreissportabzeichenobmann, die neuesten Entwicklungen im Sportabzeichen zu erfahren und sich untereinander auszutauschen. Nachdem 2020 dieses Treffen zu Beginn der Saison ausfallen musste, konnte es dieses Jahr digital durchgeführt werden. Ein wichtiger Punkt stand dabei auf der Tagesordnung. Horst Flöter wollte sein Amt in neue Hände geben und sollte im Kreise der Vereins-Obleute verabschiedet werden.

Den Beginn des Treffens übernahm daher Carsten Engelbrecht, 1. Vorsitzender des Kreissportverbandes. Bevor er Horst Flöter von seinen Aufgaben als Kreissportabzeichenobmann entband, dankte er ihm für seinen jahrelangen, unermüdlichen Einsatz. „Horst war stets ein kooperativer, freundlicher Partner im KSV und sehr gern hätte ich ihn in einer Präsenzveranstaltung verabschiedet“, betonte Carsten Engelbrecht. 2001 begann Horst Flöter, dem damaligen Kreissportabzeichenobmann, Günter Tiedemann, unter die Arme zu greifen, bevor er 2005 sein Amt übernahm. Nach nunmehr fast 20 Jahren Tätigkeit und tausenden von erstellten Urkunden, gibt der Möllner das Amt des Kreissportabzeichenobmannes in die Hände von Stephanie Arenz. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und bin dankbar, dass ich jederzeit auf das Wissen und die Erfahrung von Horst Flöter zurückgreifen darf,“ erklärte sie.

Alle Informationen rund um das Deutsche Sportabzeichen finden Sie auf der Homepage des Kreissportverbandes www.ksv-lbg.de