‚luca-App‘: Mit speziellen Schlüsselanhängern auch ohne Smartphone nutzbar

3758
Uta Steffen und Günter Schmidt von der HLMS präsentieren die luca-Schlüsselanhänger. Foto: HLMS GmbH
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Herzogtum Lauenburg (pm). Seit Februar ist das Herzogtum Lauenburg Modellregion der „luca-App“. Diese Anwendung ist die digitale Form einer datenschutzkonformen Kontaktnachverfolgung für Gastronomie und Einzelhandel, für Kultur und private Treffen. Für alle, die kein Smartphone besitzen, ist die Nutzung der „luca-App“ trotzdem möglich. Dazu dienen spezielle Schlüsselanhänger, die ab sofort in den Tourist-Informationen des Kreises erhältlich sind. Eltern sollten dabei auch an ihre Kinder denken, die noch kein Smartphone besitzen.

Keine „Zettelwirtschaft“ mehr: Die Kontakterfassung läuft dank „luca“ einfach digital. Durch die drei Schnittstellen Gastgeber – Gast – Gesundheitsamt ist im Fall eines Infektionsgeschehens auch die Kontaktnachverfolgung leicht und datenschutzkonform zu bewerkstelligen. Das Gesundheitsamt des Herzogtums Lauenburg ist bereits an das System angeschlossen. „luca“ kann also von jedem genutzt werden – auch ohne Smartphone.

Dazu muss die Seriennummer eines luca-Schlüsselanhängers registriert werden. Das geschieht am besten am Desktop über https://app.luca-app.de/registerBadge/ Hier werden die Kontaktdaten angegeben sowie eine Telefonnummer für die Kontaktaufnahme im Falle eines Infektionsgeschehens hinterlegt. Eine sofort an diese Telefonnummer gesendete TAN wird benötigt, um die Registrierung abzuschließen. Mit dem auf dem Schlüsselanhänger aufgedruckten QR-Code lässt es sich im Anschluss in allen Betrieben, die „luca“ nutzen, ganz leicht ein- und auschecken.

Die luca-Schlüsselanhänger sind ab sofort in den Tourist-Informationen des Kreises erhältlich. Foto: HLMS GmbH

Und die Betriebe, die „luca“ nutzen, werden immer mehr. Die Herzogtum Lauenburg Marketing und Service GmbH (HLMS) forciert den Einsatz der App in der Region mit regelmäßigen Informationen, Webinaren mit den Anbietern und Beratung der Betriebe. Günter Schmidt, Geschäftsführer der HLMS, verspricht sich von „luca“ vor allem, die Öffnung der Gastronomie und des Tourismus im Herzogtum Lauenburg so sicher wie möglich zu begleiten. „Als eine der ersten Regionen in Deutschland gehen wir einen neuen, digitalen Weg der Gästeregistrierung. Das lästige und oft fehlerhafte Ausfüllen der Anmeldezettel entfällt in den teilnehmenden Betrieben. Wir möchten auf den Neustart bestmöglich vorbereitet sein. Daher ist es wichtig, dass viele Menschen die App zum Start nutzen können.“

Die luca-Schlüsselanhänger sowie ein Informationsflyer sind ab sofort kostenlos in den Tourist-Informationen des Kreises nach vorheriger telefonischer Anmeldung erhältlich:

Ratzeburg: 04541-8000 886
Mölln: 04542-85 688 90
Lauenburg: 04153-59 09 220
Geesthacht: 04152-836 258

Alle Kontaktdaten der Tourist-Informationen Ratzeburg, Mölln, Lauenburg und Geesthacht sind auf www.herzogtum-lauenburg.de/tourist-informationen aufgelistet.

Weitere Informationen für Gäste und Gastgeber zur „luca-App“ gibt es auf www.herzogtum-lauenburg.de/luca-1 sowie unter https://corona-anmeldung.de/home. Für Rückfragen steht die HLMS unter der Telefonnummer 04542-856860 zur Verfügung.