Befristeter Aufnahmestopp für Johanniter-Krankenhaus Geesthacht

3979
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Geesthacht (pm). Das Kreisgesundheitsamt Herzogtum Lauenburg hat am Donnerstag, 18. Februar 2021 in Abstimmung mit dem Johanniter-Krankenhaus Geesthacht einen befristeten Aufnahmestopp für neue Patienten der Inneren Medizin und der Chirurgie verfügt. Die Geburtshilfe ist davon ausgenommen.

Der Aufnahmestopp gilt zunächst bis Montag, 22. Februar, 8 Uhr. Die Rettungsdienst-Leitstelle ist informiert, Notfälle werden in andere Krankenhäuser gebracht, sofern der Transport möglich ist. Die Notaufnahme versorgt akute Notfälle.

Hintergrund dieser Maßnahme ist, dass aktuell 24 Covid-19-Patienten auf der Infektions- und auf der Intensivstation behandelt werden und sich mehrere Mitarbeitende im Krankenstand oder in Quarantäne befinden. Ziel des Aufnahmestopps ist es, die Patientenanzahl auf den Stationen zu reduzieren und die verbleibenden Mitarbeitenden zu entlasten, um die Versorgung der noch im Krankenhaus befindlichen Patienten unter hohen Sicherheits- Und Hygienebedingungen fortzuführen.

Gesundheitsamt und Klinik erwarten mit Hilfe dieser Maßnahme, dass der Regelbetrieb nach dem Wochenende wieder aufgenommen werden kann.