Mecklenburg, ein kulturhistorisches Portrait

151
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Am Sonntag, 18. Oktober, um 17 Uhr sendet die Kulturzeit aus Ratzeburg den zweiten Teil des kulturhistorischen Portraits unseres deutschen Nachbarlandes Mecklenburg.Vorpommern. Der Text von der Kulturjournalistin Corinna Hesse wird von Anne Moll und Clemens von Ramin gelesen.

Eine Wiederholung ist für den darauf folgenden Dienstag um 9 Uhr Vormittags geplant.
Zu empfangen sind die Sendungen auf der Frequenz 98,8 Megahertz und als Direktsendung im Internet unter www.okluebeck.de.

Vorheriger Artikel‚Persischstunden‘ im Filmclub
Nächster ArtikelGemeldete Covid19-Fälle, Stand 18. Oktober
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.