Läuft. Im Kino. – Kinoaktionstag im Burgtheater in Ratzeburg

346
Annika Tonn (Burgtheater Ratzeburg) freut sich über den Kinoaktionstag. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Am Freitag, 16. Oktober, findet der erste landesweite Kinoaktionstag statt, initiiert vom neu gegründeten Kinoverbund SH e.V., ein Zusammenschluss der Kinos in Schleswig-Holstein. Neben tollen Aktionen und Geschenken gibt es natürlich eine besondere Filmauswahl im Burgtheater, um diesen Tag des Kinos gebührend zu feiern.

Wie viele andere Branchen kann auch die Kinobranche in Corona-Zeiten nur schwierig wirtschaftlich arbeiten (große Sitzabstände, hohe Kosten für Desinfektionsmittel und ähnliches, sowie höheres Personalaufkommen bei niedrigeren Besucherzahlen) und neben der Zurückhaltung mancher Besucher litten die Kinos auch unter einer geringeren Auswahl an aktuellen Kinohits. Doch dieses ändert sich nun mit vielen neuen Filmen. „Kino ist in Coronazeiten ein sicherer Ort und beim landesweiten Kinoaktionstag möchten wir unseren Gästen etwas ganz Besonderes bieten!“, so Martin Turowski, auf dessen Initiative hin der Kinoverbund SH e.V. gegründet wurde.

Am Freitag, den 16. Oktober 2020 werden die Kinos sich sehr vielfältig mit individuellen Aktionen, Verlosungen und Sonderevents präsentieren und natürlich mit besonderen Filmen die Vielfalt der Filmtheater in Schleswig-Holstein aufzeigen, Ratzeburg ist natürlich auch dabei. Im Burgtheater wird es beispielsweise ein buntes Kinderprogramm (Jim Knopf und die wilde 13, Drachenreiter, uvm.) geben, doch auch für die Erwachsenen ist beispielsweise mit „Der Junge muss an die frische Luft“, „Gott, du kannst ein Arsch sein“ und „Es ist zu deinem Besten“ gesorgt. Ebenfalls wird es am Freitagabend eine Überraschungspremiere geben. In der sogenannten Sneak Preview wird ein Film gezeigt, den es erst später offiziell in den Kinos zu sehen gibt! Und den Besucher erwarten viele weitere Überraschungen!

Die Schirmherrschaft des Aktionstages übernimmt Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther; der Cineast freut sich, die Kinos im Lande unterstützen zu können. Mittels seiner Videobotschaft wird er die Besucher direkt ansprechen.

Passend dazu gibt es über den Aktionstag hinaus eine begleitende Kampagne, die gezielt das Lebensgefühl der Region und auch den norddeutschen Pragmatismus vermitteln wird. Frei nach dem Motto: „Wir hier oben wissen: Auf jede Ebbe folgt auch wieder eine Flut“ soll verdeutlich werden, dass auf Schietwetter auch wieder Sonnenschein folgen wird, auch wenn es manchmal etwas dauert. Derzeit werden die Clips von den schleswig-holsteinischen Filmemachern produziert. Zu sehen sind sie auf der Facebookseite vom Burgtheater sowie im Kino selber.

Für alle, die noch nicht überzeugt sind, haben wir noch eine kurze Erklärung, warum das Kino ein sehr sicherer Ort ist: Ins Kino? Aber sicher:

Neben der TU-Berlin bestätigen nun auch Ärzte der Charité, dass die Hygienekonzepte der Kinos eine große Sicherheit für die Zuschauer bieten. Denn die Lüftungsanlagen in allen Kinos sorgen für einen sehr großen Luftaustausch, so dass vorhandene Aerosole nach oben hin abgesogen werden. Zudem wird im Kino wird so gut wie gar nicht gesprochen, deshalb ist die Aerosolbildung um den Faktor 400 kleiner als zum Beispiel in Büros. So lässt sich der Film auf dem Sitzplatz ohne Maske entspannt genießen.

Vorheriger ArtikelDemokratie-Workshop in Nusse
Nächster ArtikelKeine zusätzlichen Halte in Bergedorf und Büchen
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.