Ratzeburg: Schweriner Straße stadteinwärts wieder freigeben

Sanierung des östlichen Abschnitts der B208 in Ratzeburg - Knotenpunkt Gartenstraße - Schmilauer Straße rückt in den Fokus

489
Die frisch sanierte Schweriner Straße in Ratzeburg. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Die Sanierung des östlichen Abschnitts der B208 konnte im westlichen Teil der Schweriner Straße jetzt abgeschlossen werden. Hier kann der Verkehr in Kürze wieder frei fließen. Nachfolgend wird der Knotenpunkt Schweriner Straße – Schmilauer Straße – Gartenstraße sowie der Bereich der Schweriner Straße bis einschließlich des Einmündungsbereiches Burgfeld / Zittschower Weg in den Fokus der Bauarbeiten rücken. Eigentlich für diese Woche geplant, sollen diese Arbeiten nun ab dem 5. Oktober 2020 erfolgen.

Zwischen dem 5. bis 8. Oktober 2020 sollen in mehreren Tagesbaustellen im Knotenpunkt Schweriner Straße – Schmilauer Straße – Gartenstraße, Fräsarbeiten durchgeführt werden. Diesen Tagesbaustellen schließen sich zwischen dem 7. und 9. Oktober 2020 Nachtbaustellen unter Vollsperrung des Knotenpunkt Schweriner Straße – Schmilauer Straße – Gartenstraße und des Bereiches der Schweriner Straße bis einschließlich des Einmündungsbereiches Burgfeld / Zittschower Weg in der Zeit von 20 bis 5 Uhr an.

Bei gleichbleibend guter Witterung sollen die Arbeiten in der kommenden Woche fertiggestellt werden. Lediglich zum Aufbringen der neuen Fahrbahnmarkierungen wird es noch einmal zu zeitlich begrenzten Behinderungen kommen.

Zum letzten Bauabschnitt ist eine überörtliche Umleitung für den Durchgangsverkehr, insbesondere für LKW, aber auch für Pendler, ab Mustin in Richtung Schmilau und Mölln zur B207 ausgeschildert. Für den örtlichen PKW-Verkehr wird eine Umleitungsleitungsregelung über die Strecke Schönberger Straße – Mühlenweg – Ziethener Straße – Mecklenburger Straße – Grüner Weg – Mechower Straße – Jägerstraße ausgewiesen. Ortskundigen Ratzeburger*innen wird empfohlen, den Kreuzungsbereich in diesem Zeitraum über Nebenstraßen weiträumig zu umfahren.