Das letzte Mal mit dem Nachtwächter unterwegs

368
Der Nachtwächter Klaus Lankisch. Foto: Jens Butz
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Am Freitag, 9. Oktober 2020, lädt der Nachtwächter Klaus Lankisch um 18 Uhr zum letzten öffentlichen Spaziergang im Laternenschein in diesem Jahr ein. Die Gäste können an diesem Abend die herrliche Atmosphäre der Ratzeburger Insel bei Dunkelheit genießen und dem Nachtwächter mit seinen vielen Geschichten aus der damaligen Zeit lauschen.

Eine Anmeldung unter Angaben der Kontaktdaten ist bis Freitag, 8. Oktober 2020, 16 Uhr bei der Tourist-Information Ratzeburg per Email an tourist-info@ratzeburg.de oder unter der Telefonnummer 04541 / 8000-886 wünschenswert. Die Teilnahmegebühr von sieben Euro pro Person – Kinder von sechs bis vierzehn Jahren zahlen nur vier Euro – können direkt beim Nachtwächter und bitte passend bezahlt werden.

Treffpunkt ist um 18 Uhr bei der Alten Wache auf dem Marktplatz. Zusätzlicher Hinweis: Ein Mund-Nasen-Schutz wird bitte von den Gästen mitgebracht.

Vorheriger ArtikelDes Rassismus neue Kleider
Nächster ArtikelGemeldete Covid19-Fälle, Stand 28. September
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.