‚Honig im Kopf‘: Woche der Demenz im Filmclub

231
Ein Mädchen entführt ihren an Alzheimer erkrankten Opa auf eine Reise nach Venedig. Foto: Warner Bros
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Der Filmclub Burgtheater Ratzeburg zeigt am Sonnabend, 26. September, im Rahmen der Woche der Demenz im Kreis Herzogtum Lauenburg – Reise des Vergessens – die Tragikomödie „Honig im Kopf“. Los geht es um 17.30 Uhr im Großen Haus des Burgtheaters.

Die junge Tilda (Emma Schweiger) liebt ihren Großvater Amandus (Dieter Hallervorden) über alles. Der erkrankt jedoch an Alzheimer, wodurch er zunehmend vergesslicher wird und sich zu Hause nicht mehr zurechtzufinden scheint. Für das in die Jahre gekommene Familienoberhaupt stehen daher alle Zeichen auf Seniorenheim. Niko (Til Schweiger), der Vater von Tilda und Sohn von Amandus, hält es für das Beste, den alten Mann in Betreuung zu geben. Doch die elfjährige Tilda akzeptiert diese Entscheidung keineswegs. Stattdessen macht sie deutlich, dass sie auch noch ein gewichtiges Wort bei der Amandus betreffenden Zukunftsgestaltung mitzureden hat. Kurzerhand entführt Tilda den verdutzten Opa, der so gerne noch einmal Venedig sehen würde.

Weitere Infos unter www.filmclub-ratzeburg.de.