Digitalisierung in der Steckitz-Schule schreitet voran

484
(v.li.). Sebastian Lippe (stelv. Schulleiter), Alexandra und Nico (beide stellvertretend für den 7. Jahrgang der Stecknitz-Schule) sowie Schulleiter Matthias Heffter. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Berkenthin (pm). Durch den Digitalpakt, das Sofortausstattungsprogramm des Bundes und eine intensive Förderung des Schulverbandes an der Stecknitz geht die Digitalisierung in großen Schritten an der Stecknitz-Schule voran. Nun konnten alle Siebtlässler an der Stecknitz-Schule mit iPads ausgestattet werden. Durch einen Mediennutzungs- und Leihvertrag haben alle Schüler nun die Möglichkeit, die Geräte jederzeit in der Schule und zu Hause für unterrichtliche Zwecke einzusetzen.

Die Erfahrung zeigt, dass das iPad als zusätzliches Werkzeug im Unterricht viele Lernprozesse unterstützen kann und gerade im Bereich der Differenzierung, Förderung und Forderung eine große Hilfe ist.

Die  Fünftklässler der Stecknitz-Schule freuen sich schon, dass auch ihre Klassen nach den Herbstferien mit iPads ausgestattet werden.