Freisprechung 2020 im lauenburgischen Baugewerbe

744
Freisprechung der Zimmerer.
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Am 31. Juli 2020 wurden in der überbetrieblichen Ausbildungsstätte der Baugewerbe-Innung in Mölln 18 Zimmerer, elf Maurer, zwei Fliesen-Platten-und Mosaikleger und ein Ausbaufacharbeiter durch den Obermeister der Baugewerbe-Innung, Markus Räth,von den Pflichten des Lehrvertrages freigesprochen. Der Altgeselle der Innung, Rainer Groch, nahm die Junggesellen in den Gesellenstand auf.

Aufgrund der aktuellen Lage fand die Freisprechung nur in kleinem Rahmen unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die besten Prüflinge wurden von Obermeister Markus Räth mit einem Geschenk der Innung geehrt.

Zimmerer:

1. Platz: Henning Müller Zimmerermeister Björn Hübscher, Vellahn

2. Platz: Jonas Stichling, SHL Holzbau GmbH, Lauenburg

3. Platz: Rico von Selzam, SHL Holzbau GmbH, Lauenburg

Freisprechung der Mauerer.

Maurer:

1. Platz: Jakob Rohrbach, Manfred Lüth Bauunternehmen GmbH&Co. KG, Geesthacht,

2. Platz: Robert Nölling, Bauunternehmen Gehrken GmbH, Lütjensee

3. Platz: Harutjun Schahbasjan, Juri Lechler, EscheburgFliesen-,

Platten-und Mosaikleger:

1. Platz: MustafaCalik, Fliesenleger Engel GmbH, Oststeinbek

2. Platz: Jan Aschenbrenner, Nico Luttermann Fliesen e. K., Mölln

Ihre Gesellenprüfung haben bestanden:

Zimmerer: Thilo Ahrend, Adolf Scharnweber Hochbau GmbH, Sterley

Hamidullah Amini, A. Johnsen Zimmerei und Hausbau, Grande

Michele-Fabian Berling, Marcus Krajewski, Buchhorst

Jan Chucholowski, Reiner Lübcke, Behlendorf

Max Daum, SHL Holzbau GmbH, Lauenburg

Louis Engfer, Adolf Scharnweber Hochbau GmbH, Sterley

Angelus Garbers, Rick Ing.-Holzbau GmbH & Co. KG, Ziethen

Mika Gladziejewski, Ronald Frahm, Rondeshagen

Felix Grade, Zimmerei Räth GmbH, Büchen

Hagen Grimm, Volker Cornils, Panten

Bob Groth, SHL HolzbauGmbH, Lauenburg

Julius Johannßen, Adolf Scharnweber Hochbau GmbH, Sterley

Aydin Rahmi Kesici, Zimmerei und Holzbau Kesici GmbH, Wentorf b. Hamburg

Leon Nörenberg, Gerhard Falkenberg, Rondeshagen