Erneuerung der Fahrbahndecken in der Fischerstraße und der Kleinen Wallstraße

775
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Im Rahmen einer wirtschaftlichen Erhaltungsstrategie der städtischen Infrastruktur plant die Stadt Ratzeburg, den abgängigen Fahrbahndeckenbelag in der Kleinen Wallstraße und die rissige Decke der Fischerstraße zu erneuern. Die Arbeiten sollen aufgrund der reduzierten Verkehrsbelastung in den Sommerferien, im Zeitraum vom 13. bis 22. Juli, durchgeführt werden. Hierfür werden die beiden betroffenen Straßen, bei der Fischerstraße handelt es sich um den Abschnitt an der Brauerei bis zur Gr. Wallstraße, vollgesperrt. Fahrzeuge müssen während des gesamten Zeitraumes außerhalb des Baufeldes geparkt werden.

Der geplante Arbeitsablauf sieht vor, dass am 13. Juli ab 7 Uhr die alten Fahrbahnen auf zirka vier Zentimeter abgefräst werden. Vom 14. bis 15. Juli sollen Regulierungs- und Ausbesserungsarbeiten sowie das Anspritzen mit bituminösem Haftkleber erfolgen. Am 16. Juli werden beide Fahrbahnen auf kompletter Breite neu asphaltiert. Vom 17. bis  21. Juli finden abschließende Regulierungs- und Markierungsarbeiten statt. Am 22.07.20 werden die Fahrbahnen nach endgültiger Fertigstellung wieder freigegeben.

Das Auftragsvolumen beträgt rund 87.000 Euro.


Größere Karte anzeigen

Vorheriger ArtikelDas Norddeutsche Freiluftkino startet wieder!
Nächster ArtikelMehrwertsteuersenkung wird an alle Kunden weitergegeben
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.