‚Corona war nicht der Grund‘

In der Ratzeburger L'île Bar ist jetzt Schluss.

8582
Aydin Güzel hat nach fast 18 Jahren seine Bar L'île nun endgültig geschlossen. Foto: Franzi Schädel
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (aa). Nach fast 18 Jahren war in der Ratzeburger Bar L‘île am Dienstag (16. Juni) Schluss. Inhaber Aydin Güzel erklärte die für viele Ratzeburger sicherlich überraschende Schließung im Gespräch mit Herzogtum direkt.

Güzel: „Ich habe mich schon seit Anfang des Jahres damit beschäftigt, mich beruflich zu verändern. Im Februar hatte man mich dann fast zeitgleich angesprochen, ob ich bereit wäre vorzeitig aus meinem Mietvertrag hier am Theaterplatz auszusteigen.“ Dieser hätte noch eine Laufzeit von acht weiteren Jahren gehabt. Die Anfrage wäre aus dem gleichen Haus gekommen. Das dort ansässige Unternehmen wolle das komplette Gebäude als Bürofläche nutzen. Das Angebot war offensichtlich gut.

„Ich höre nicht wegen der Corona-Krise auf, aber ‚Corona‘ hat mir die Entscheidung erleichtert“, stellt Aydin Güzel klar, „Durch die dann auftretende Corona-Krise habe ich mich intensiv mit dem Gedanken befassen können und mich endgültig dazu entschlossen, nach 18 Jahren, das L`île hinter mir zu lassen und mich auf neue Projekte zu konzentrieren.“ Die Räumlichkeiten der Bar würden demnach in Kürze zu Büroräumen umgebaut. Das Aus der Bar habe er nicht früher verkünden wollen, als der Vertrag für die Übernahme ‚in trockenen Tücher‘ ist. Letzteres war nun erst am Dienstag der Fall.

„Gintastings biete ich nach wie vor an und FotoWizard, mein Unternehmen, welches ich letztes Jahr gegründet habe, wird auch nach wie vor weiter laufen. Über meine weiteren Pläne und Vorhaben werde ich euch selbstverständlich auf dem Laufenden halten. Ein wiederkehrender Gast war immer das schönste Geschenk für mich. Jahr für Jahr verbrachten wir gemeinsam etwas Zeit und kamen uns näher. Aus Gästen wurden Freunde, die ich nicht mehr missen möchte. Für die langjährige Treue möchte ich mich bei allen Gästen und Freunden bedanken“, so Güzel abschließend. Eine Abschiedsparty sei wegen der Corona-Pandemie nicht möglich gewesen.

Den ehemaligen Gästen des L‘île geht damit nicht nur ein abendlicher Anlaufpunkt und ein Stück Ratzeburger Barkultur verloren, in der Stadt Ratzeburg ist es zudem ein Betrieb mit reizvoller Außengastronomie direkt am Küchensee weniger.