Fahrt unter Drogeneinfluss

814
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Elmenhorst (pm). Am 27. Mai 2020 konnten Polizeibeamte des Polizei-Autobahnreviers Ratzeburg gegen 19 Uhr einen Fahrzeugführer aus dem Verkehr ziehen, der vermutlich seinen Pkw unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln führte. Während einer Streifenfahrt wurden die Beamten auf einen Mitsubishi Space Star aufmerksam, der im Abfahrtsbereich der BAB 24, Anschlussstelle Talkau, an der Einmündung zur B 207 stand und trotz fehlendem Verkehr seine Fahrt nicht fortsetzte.

Bei der anschließenden Kontrolle des 31-jährigen Fahrzeugführers zeigten sich deutliche Anzeichen eines vorausgegangenen Konsums von Betäubungsmittel. Zeitweise war der berauschte 31-Jährige auch nicht mehr in der Lage, sein Gleichgewicht zu halten, und fiel sogar während der Kontrolle in den eigenen Kofferraum.

Da der Schretstarkener den Kauf von Betäubungsmitteln vor Fahrantritt einräumte, wurde zudem sein Pkw durchsucht. Dabei konnten mehrere Gramm Cannanisblüten gefunden werden.

Die Polizisten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an und fertigten eine Strafanzeige wegen des Führens eines Pkw unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln.