Naturpark-Veranstaltungen starten wieder

413
Bild von analogicus auf Pixabay
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Herzogtum Lauenburg (pm). Unter fachkundiger Führung die Natur entdecken – das ist ab Juni 2020 im Naturpark Lauenburgische Seen wieder möglich. Der Naturpark ist froh, mit Lockerung der Einschränkungen wieder Führungen anbieten zu können und Interessierten spannende Einblicke in die faszinierende Natur vor unserer Haustür zu bieten.

Zum gewohnten Ablauf gibt es einige Veränderungen. Auf der Wanderung müssen die geltenden Abstandregeln eingehalten werden, weshalb die Gruppengröße begrenzt ist. Außerdem werden die Kontaktdaten der Teilnehmer erhoben. Daher ist eine vorherige Anmeldung notwendig. Nicht angemeldete Besucher können möglicherweise nicht teilnehmen. Für einen kontaktlosen Ablauf bittet der Naturpark darum, den Teilnehmerbeitrag passend mitzubringen. Es empfiehlt sich auch, ein eigenes Fernglas mitzubringen, da der gemeinsame Blick durchs Spektiv nicht möglich ist. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.naturpark.lauenburgische-seen.de.

Dies sind die kommenden Naturpark-Veranstaltungen:

Vögel und mehr in Langenlehsten

Sonntag, 07. Juni, 10 bis 12 Uhr

Die Wanderung führt durch die Naturschutzäcker Langenlehsten, wo viele seltene oder bedrohte Vogelarten leben, darunter Feldlerche, Heidelerche, Wendehals, Ortolan und Wachtel. Unter Leitung einer Biologin und Ornithologin werden diese Vogelarten, ihre Lebensräume und Merkmale vorgestellt. Auch botanisch ist das Gebiet sehr interessant.

Abendstimmung an den Grambeker Teichen

Dienstag, 30. Juni, 18 bis 20 Uhr

Auf der Exkursion durch die Grambeker Fischteiche erleben Sie Naturschutz aus Menschenhand hautnah. Auch nach Ende der Nutzung besteht hier ein besonderer Lebensraum für Vögel, Amphibien und Libellen.

Natur entdecken mit Fahrrad im Hellbachtal

Sonnabend 11. Juli, 14 bis 16.30 Uhr

Eine Fahrradtour durch das schönste Wiesental im Naturpark bei Mölln. Naturnahe Mischwälder und verschiedene Gewässer und Seen bieten eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt.

Wildkräuter am Wegesrand

Sonntag, 12. Juli, 9 bis 11 Uhr

Welche Kräuter lassen sich zu Salat oder Pesto zubereiten? Und was hält die Apotheke der Natur für heilkräftige Kräuter und Bäume für uns bereit? Wer darüber mehr erfahren möchte, ist bei dieser Wildkräuterwanderung genau richtig.

Sommerwanderung um den Zecher Werder

Freitag, 14. August, 14 bis 16 Uhr

Es gilt die Vogelwelt des Schaalsees zu entdecken und Flora und Fauna des Waldes genauer „unter die Lupe“zu nehmen. Anschließend kann man Tag kulinarisch-genüsslich in der Kutscherscheune ausklingen lassen.