Klein Pampau: Verkehrsbehinderungen mit Vollsperrung auf der Kreisstraße 62

398
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Klein Pampau (pm). Ab Montag, 22. Juni 2020, beginnt der Kreis Herzogtum Lauenburg mit der Sanierung der Brücke über die Steinau im Zuge der K62 in Klein Pampau beim Klärwerk. Ab Montag, 29. Juni 2020, erfolgt die Vollsperrung der Brücke.

Die Sanierung kann aus Gründen der Verkehrssicherheit, des Arbeitsschutzes und der Bauqualität nur unter Vollsperrung erfolgen. Zu Schulbeginn nach den Sommerferien wird im Bereich des Klärwerkes eine Ersatzhaltestelle für den Schulbus eingerichtet. Ab dem Zeitpunkt wird das queren des Baustellenbereichs nur für Fußgänger ermöglicht.

Während der Bauzeit wird eine Umleitung mit folgendem Streckenverlauf eingerichtet: K 62 (Dorfstraße Kl.Pampau) bis zur L 200 (Möllner Str.) – L 200 bis Büchen – K 73 (Heideweg bzw. Büchener Str.) bis Müssen – K 17 (Bergstr. bzw. Müssener Str.) bis Kl. Pampau sowie in entgegengesetzter Richtung

Die geplante Fertigstellung der Baumaßnahme soll in der 36.Kalenderwoche 2020 erfolgen. Aufgrund von unvorhersehbaren baulichen Gegebenheiten sowie von nicht abschätzbarem Wettergeschehen kann es unter Umständen zu Verzögerungen kommen.

Der Kreis bittet um Verständnis für die notwendigen Arbeiten und die daraus resultierenden Beeinträchtigungen.

Vorheriger ArtikelFestnahme nach Kennzeichendiebstahl
Nächster ArtikelEinbruch in Firmenfahrzeug
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.