Pferdeanhänger löst sich von der Anhängerkupplung

878
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Nusse (pm). Am 25. Mai 2020, gegen 11.30 Uhr kam es in der Straße Klingberg in Nusse zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein Pferdeanhänger von der Anhängerkupplung gelöst hatte. Eine 30 Jahre alte Frau aus Lübeck befuhr mit ihrem Geländewagen und Pferdeanhänger die L220 in Richtung Kühsen. Der Pferdeanhänger war mit einem Pferd beladen.

In Nusse löste sich der Anhänger aus noch ungeklärter Ursache von der Anhängerkupplung. Er schleuderte gegen Verkehrsschilder rechts neben der Fahrbahn und kippte im Grünstreifen um. Das transportierte Pferd wurde dabei leicht verletzt. Am Pferdanhänger und an den Verkehrsschildern entstanden Beschädigungen. Zur Höhe des entstandenen Gesamtsachschadens können noch keine Angaben gemacht werden.

Gegen die Fahrzeugführerin wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt.

Vorheriger Artikel‚14.000 für 14‘ – Jetzt um Spende bewerben!
Nächster ArtikelGemeldete Covid19-Fälle, Stand 27. Mai
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.