Mit Schwung aus der Krise – Lockerungsübungen am Kanal

434
"Corona-Lockerungen" mal anders: (v.li.) Hannelore Johannsen, Schriftführerin Marianne Busch, Stellvertretende Vorsitzende Astrid Behr und Trainerin Iris Lembke beim 'smovey'-Trainung. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Berkenthin (pm). Seit letzter Woche dürfen sich die LandFrauen Berkenthin und Umgebung endlich wieder mit mit ihrer smovey Trainerin Iris Lembke zur sportlichen Betätigung treffen. Aber statt in der Halle – nur unter freiem Himmel! Selbstverständlich unter Einhaltung des vorgeschriebenen Sicherheitsabstandes und in Kleinstgruppen schwingen die Damen nun regelmäßig wieder die Sportgeräte. Statt wie sonst 20 bis 30 Frauen, umfasst eine Trainingsgruppe maximal fünf Teilnehmerinnen – und das zeitlich hintereinander. Praktischerweise sind die Zaunpfähle an der Berkenthiner Schleuse in einem Abstand von zwei Metern aufgestellt und markieren somit den perfekten Abstand für die Übungen.

Smovey ist ein Vibroswingsystem und eine Erfindung des Österreichers Johann Salzwimmer. Der Leistungssportler bekam vor über 20 Jahren die niederschmetternde Diagnose Morbus Parkinson und wurde innerhalb weniger Jahre zum Pflegefall. Dennoch gab Salzwimmer nicht auf, blieb so gut es eben ging in Bewegung – und entdeckte schließlich die präventive und rehabilitierende Wirkung eines geschlossenen Schwung- und Vibrationssystems: Dem Smovey.

Weitere Informationen zur Berkenthiner Smoveygruppe unter der Telefonnummer 04544 80 84 82 oder per Email an berkenthin@landfrauen-herzogtum.de.