Möllner Wildpark ‚Uhlenkolk‘ wird wieder geöffnet

2927
Zum Vergrößeren der Karte auf das Bild klicken.
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Die Stadt Mölln wird den Wildpark „Uhlenkolk“ ab Sonnabend, 9. Mai 2020, eingeschränkt wieder öffnen. Gemäß den Vorgaben der entsprechenden Landesverordnung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus kann dies jedoch nur mit Auflagen erfolgen.

Folgende Einschränkungen müssen Besucher des Wildparks auf Grund der derzeitigen Situation in Kauf nehmen:

– Das Wegenetz wurde von 3,5 auf zwei Kilometer reduziert, es können nicht alle Bereiche des Wildparks betreten werden.

– Die Eingänge im Birkenweg und der Eingang beim städtischen Forstbetriebshof bleiben geschlossen.

– Der Wildpark ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, Änderungen der Öffnungszeiten bleiben vorbehalten.

– Die Aussichtsplattform Grundloser Kolk sowie der Aussichtsturm am Naturparkzentrum sind für Besucher/innen nicht zugänglich.

– Der Kiosk im Birkenweg sowie das Waldhallencafé am Naturparkzentrum bleiben geschlossen.

– Die naturkundliche Ausstellung im Naturparkzentrum kann nicht besichtigt werden.

– Es erfolgt keine Vermietung vom Rundling, der Köhlerhütte und dem Seminarraum.

– Es werden keine Führungen im Wildpark angeboten.

– Während der Öffnungszeiten werden städtische Mitarbeiter zusätzlich als Aufsichts-/Kontrollkräften im Wildpark eingesetzt, um die Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln sowie der Verhaltensregeln im Wildpark zu überwachen.

Die Stadt Mölln bittet um Verständnis für die gegenwärtigen coronavirusbedingten Einschränkungen und bittet dringend um die Beachtung und Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln beim Besuch des Wildparks „Uhlenkolk“.