Der CDU Ortsverband Aumühle stellt Masken zur Verfügung

790
Maskenübergabe in Aumühle. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Aumühle (pm). Gesundheitsmasken sind in diesen Zeiten, aber auch wegen der aktuellen Maskenpflicht ab Mittwoch, 29. April 2020, nicht leicht und ausreichend zu bekommen. Dem Ortsverband der CDU Aumühle ist es durch gute Beziehungen gelungen einen kleinen Bestand zu erwerben.

Davon wird die CDU an ihre Aumühler CDU-Mitglieder jeweils zehn Masken kostenfrei zur Verfügung stellen und verteilen (s. Foto). Erfreulicher Weise ist der Ortsverband Aumühle auch in der Lage, den Aumühler Bürgern weitere Masken zur Verfügung zu stellen. Es geht um die allseits bekannten und zugelassenen dreilagigen Mund-Nasenschutz-Masken, die die Christdemokraten ebenfalls zu jeweils zehn Stück pro Person und 90 Cent je Maske („Tellerspende“), zur Verfügung stellen können – solange der Vorrat reicht.

Bestellen kann man die Masken beim Aumühler Ortsverband unter der Email-Adresse: info@cdu-aumuehle.de oder direkt auf dem Kontaktformular der CDU website unter www.cdu-aumühle.de. Sie erhalten umgehend eine Antwort.

Henning Teetz sagt: „Wir möchten einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass wir alle möglichst gut durch die Corona-Krise kommen. Bitte bleiben Sie gesund“.

Vorheriger ArtikelQuadfahrer tödlich verunglückt
Nächster ArtikelAbgebrochene Reha einfach fortsetzen
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.