Festnahme nach Wohnungseinbruch – Zeugenaufruf

401
Wer erkennt dieses Schmuckstück?
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Witzeeze (pm). Am 15. März 2020 kam es gegen 10 Uhr zu einem Diebstahl aus einem Einfamilienwohnhaus in Witzeeze bei Büchen, bei dem ein Tatverdächtiger festgenommen werden konnte. Der Tatverdächtige verschaffte sich über die angelehnte Terrassentür Zutritt zum Wohnbereich. Hier wurde er durch den Bewohner überrascht und flüchtete. Nach kurzer Verfolgung konnte der 43-jährige Täter festgenommen werden.

Bei dem Täter wurde eine Vielzahl von Schmuck- und Wertgegenstände sichergestellt. Diese konnten bislang nicht zugeordnet werden.

Die Polizei bittet nun um Mithilfe: Wem gehört der sichergestellte Schmuck? Wer kann Hinweise dazu geben? Es wurden unter anderem zwei Eheringe mit den Namen „Marie“ und „Werner“ aufgefunden. Einige Schmuckstücke werden in den nächsten Tagen in der Schmuckdatenbank „SECURIUS“ des BKA veröffentlicht. Diese ist über die URL www.securius.eu erreichbar.

Hinweise bitte an jede Polizeidienststelle oder an die Kriminalpolizei in Reinbek unter 040/727707-0. Anfragen zu dem sichergestellten Schmuck können auch unter wohnungseinbruch@polizei.landsh.de gestellt werden.

Vorheriger ArtikelFahrzeug aufgebrochen – Polizei sucht Zeugen
Nächster ArtikelDie ‚urigsten Feldwege‘ im Herzogtum
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.