Kundgebung vor dem Rathaus in Schwarzenbek

2338
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Schwarzenbek (pm). Für den 29. Februar hatte unter anderem die Partei „Die Linke“ zu einer Protestkundgebung vor dem Rathaus in Schwarzenbek, anlässlich einer AfD-Veranstaltung im Rathaus, aufgerufen. Etwa 400 Personen brachten vor dem Rathaus in Schwarzenbek ihren Unmut über die Veranstaltung der AfD zum Ausdruck.

Laut Angaben der Polizei verlief die Kundgebung insgesamt friedlich. Es sei zu keinen Störungen gekommen.

Das Polizeirevier Schwarzenbek gewährleistete mit eigenen und unterstellten Kräften den geordneten Verlauf der Veranstaltung sowie den störungsfreien Verlauf der Kundgebung.

Vorheriger ArtikelInformationsabend zum ‚Tag der Archive‘
Nächster Artikel‚Emma‘ als Vorpremiere im Filmclub
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.