Musikalische Lesung: Peter Schlemihls wundersame Geschichte

539
Gwendolin Fähser: Foto: Fähser
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ritzerau (pm). Ein doppeltes Zuhör-Vergnügen erwartet das Publikum am Sonntag, 1. März, im Wintersalon des Heubodentheaters Ritzerau. Beginn ist um 17 Uhr im Forstgehöft 2.

Gwendolin Fähser liest „Peter Schlemihls wundersame Geschichte“ von Adelbert von Chamisso. Der Dichter und Naturforscher hat in dem 1813 entstandenen Kunstmärchen mit leichter Hand Romantik, Forschungsdrang und Märchenelemente verwebt. Der Jazzgitarrist James Scholfield begleitet die Lesung mit brillantem Spiel.

James Scholfield. Foto: Scholfield

Der Eintritt beträgt 15 Euro, ermäßigt 10 Euro. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Kleinen Kulturbrise statt und ist eine Kooperation zwischen dem Heubodentheater Ritzerau und der Stiftung Herzogtum Lauenburg.

Karten gibt es unter der Telefonnummer 04543-7026 oder per Email an gwen.faehser@posteo.de.

Vorheriger ArtikelAlt-Herrn Fußballturnier des SV Steinhorst-Labenz
Nächster ArtikelBehlendorf: Frischzellenkur für gotische Kirchenfenster
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.