Landjugend Berkenthin wählt neuen Vorstand

1156
Vorne v.l. : Sören Wegner, Anna-Luise Büsing Mitte v.l. : Niklas Brose, Marika Wulf, Lea Hamdorf, Antonia Stamer, Sophie Grube, Tim Alexander Bartels Hinten v.l. : Hanna Koop, Klaas Porstendorfer, Christian Johannes Bartels, Christoph Wulf, Mike Lührs. Foto: Marie Schulz
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Berkenthin (pm). Am 31. Januar 2020 trafen sich die neuen Mitglieder der Laju Berkenthin in Meier`s Gasthof am Elbe-Lübeck-Kanal zur alljährlichen Jahreshauptversammlung. Die ersten Vorsitzenden Sören Wegner und Marie Schulz eröffneten um 20 Uhr die Veranstaltung.

Unter den Programmpunkten war unter anderem ein Jahresrückblick. Neben den vielen kleineren Veranstaltungen wie dem Bowling, der Kanufahrt, einem Ausflug in das Fußballstadion und den alljährlichen Ausfahrten war die Scheunenfete mit dem 60-jährigen Jubiläum der Landjugend Berkenthin auf dem Hof Bartels in Kählstorf das absolute Highlight. Die Vorsitzenden bedankten sich besonders hier für die großartige Zusammenarbeit aller Mitglieder, Helfer und Sponsoren.

Mit der Entlastung des Vorstandes übernahmen Insa Koch und Annika Steub den Wahlvorstand für die Neuwahlen. Der neue Vorstand bildete sich wie folgt: 1. Vorsitzende: Anna-Luise Büsing/ Sören Wegner, 2. Vorsitzende Marika Wulf/ Niklas Brose, 3.Vorsitzende: Hanna Koop/ Christian Johannes Bartels, Schriftführer: Antonia Stamer/ Sophie Grube, Kassenwart: Hauke Wegner, Sport- und Getränkewart: Mike Lührs/ Tim Alexander Bartels, Internetwartin: Lea Hamdorf, Pressewart: Klaas Porstendorfer/ Christoph Wulf. Zu Kassenprüfern wurden Timon Behr und Marc Burmester gewählt.

Nach den Neuwahlen gab der neue Vorstand bekannt, dass am 06.06.2020 die diesjährige Scheunenfete in Kählstorf stattfinden wird. Des Weiteren wurden Marie und Magret Schulz mit einem Dankeschön für ihren großen langjährigen Einsatz aus dem Vorstand verabschiedet. Magret unterstütze die Landjugend lange als Schriftwartin. Marie war fünf Jahre als erste Vorsitzende für die Landjugend im Einsatz und übte damit die längste Amtszeit aus, die je eine weibliche Vorsitzende in der 60-jährigen Geschichte der Laju Berkenthin innehatte.