RRC Winterlauf läutet Freiluftsaison 2020 ein

352
Start zum Hauptlauf des 47. RRC Winterlaufs. Foto: Anders
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (aa). Auch der 47. Winterlauf der Ratzeburger Ruderclubs (RRC) lockte wieder zahlreiche Teilnehmer an. Bei optimalen Streckenbedingungen läutteten über 300 Läufer die sportliche Outdoorsaison im Herzogtum Lauenburg ein.

Zunächst fiel der Startschuss zum 3.000-Meter-Lauf der Kinder. Hier setzen sich unter den 70 Teilnehmern in der Gesamtwertung bei den Jungs Emil von Keiser (Kulpin) mit einer Zeit von zwölf Minuten Minuten und vierzehn Sekunden durch, bei den Mädchen siegte Freya Sophie Langhans (Fehmarnscher Ringreiterverein) mit einer Zeit von zwölf Minuten und 36 Sekunden.

260 Läufer gingen dann auf die große Runde um den kleinen Küchensee an den Start. Über die Distanz von 7,5 Kilometer sauste Simon Müller (Tri-Sport Lübeck) in phänomenalen 22 Minuten, 45 Sekunden als erster über die Ziellinie. Auf Rank zwei mit 23:39 Minuten reihte sich Lokalmatador Jonas Weller (RRC) ein. Schnellste Frau war Carina Nienhaus (Running Athlete Lübeck) in exakt 30 Minuten. Den zweiten Platz in der Gesamtwertung holte sich Sandra Wittfoht (Möllner SV) in 31.07 Minuten. Läufer der Möllner SV holten sich dann auch den Wanderpokal mit dem besten Mannschaftsergebnis.

Alle Ergebnisse der Gesamtwertung sowie jeweiligen Altersklassen finden Sie hier.