Ergebnisse einer Verkehrskontrolle in Geesthacht

8567
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Geesthacht (pm). Am Freitagabend (17.01.2020) führte das Polizeirevier Geesthacht zwischen 20 und 2 Uhr eine stationäre Verkehrskontrolle im Stadtgebiet Geesthacht auf der B 404 durch. Es wurden zirka 80 Fahrzeuge kontrolliert.

Die Kontrollergebnisse: 26 Verkehrsteilnehmer erhielten Kontrollberichte und müssen ihr Fahrzeug oder fehlende Papiere innerhalb der nächsten Tage bei einer Polizeidienststelle vorführen beziehungsweise vorlegen. Darüber hinaus schrieben die Beamten fünf Ordnungswidrigkeitenanzeigen.

Ein 34-jähriger Fahrzeugführer hatte Alkohol konsumiert und leistete einen freiwilligen Alkoholtest. Der Wert lag bei 1,86 Promille. Zudem war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Zwei weitere Verfahren leiteten die Beamten ein, da ein Drogenvortest bei den Fahrern ein positives Ergebnis auf Betäubungsmittel ergab. Eingesetzt waren insgesamt sieben Polizeibeamte. Auch in Niedersachsen, südlich der Elbe, wurde durch das PK Winsen zeitlich eigenständig eine Verkehrskontrolle durchgeführt.

Vorheriger Artikel‚Faltenrock‘ im Filmclub
Nächster ArtikelB 207: Brückensanierung bei Mölln
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.