Rollerfahrer vom Pkw erfasst

432
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Am Donnerstag (16.01.2020) kam es gegen 17.30 Uhr im Gudower Weg in Mölln zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurde eine Person schwer verletzt.

Eine 58-jährige Möllnerin war mit einem Ford Fiesta auf dem Gudower Weg aus Gudow kommend in Richtung Möllner Innenstadt unterwegs. Ihr unmittelbar entgegen aus Richtung Innenstadt kommend, fuhr ein 46-jähriger Möllner mit einem Piaggio-Roller. Nach bisherigen Erkenntnissen beabsichtigte die Möllnerin ihre Fahrtrichtung zu ändern und mit dem Fahrzeug zu wenden. Dabei übersah sie den ihr entgegenkommenden Rollerfahrer, so dass es zu einem Zusammenstoß kam.

Der 46-Jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von zirka 5.500 Euro.

Vorheriger ArtikelTag der offenen Tür an der LG
Nächster ArtikelVerkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.