Klinik für Geriatrie: Tagesklinik erweitert Therapieangebot

448
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von
Kreativangebote stärken die Koordination und Feinmotorik der Patienten. Foto: AMEOS

Ratzeburg (pm). Die Klinik für Geriatrie Ratzeburg baut ihr Therapieangebot im Bereich der Tagesklinik weiter aus. Dazu gehören Alltagskompetenztraining und Kreativangebote sowie ab Januar Musiktherapie. „Wir gehen noch stärker auf die Selbstständigkeit unserer Patienten ein“, erklärt Chefarzt Jens Leymann, „Wir wollen nicht nur durch Diagnostik und medizinische Therapie die Lebensqualität verbessern“.

Ob als Einzeltherapie oder in der Gruppe: Das Alltagskompetenztraining fördert vielfältige Aktivitäten des häuslichen Bereichs – sei es Wäsche aufhängen, bügeln, einkaufen oder Tätigkeiten in der Küche. Außerdem stärken Kreativangebote wie Seidenmalerei und Peddigrohrflechten Koordination und Feinmotorik. Mit Beginn des neuen Jahres vervollständigt eine Musiktherapeutin das Team. Die Musiktherapie erfolgt in der Gruppe, um durch Emotionen positiv auf die Gesundheit einzuwirken. „Ziel ist“, sagt Chefarzt Leymann, „dass die Patienten zuhause auf möglichst wenig Hilfe angewiesen sind und sich dabei auch noch gut fühlen“.

Aktuell stehen in der Tagesklinik 18 teilstationäre Plätze zur Verfügung. Die meisten Patienten kommen direkt aus dem Krankenhaus oder der Hausarzt weist sie in die Tagesklinik ein. Behandelt werden zahlreiche chronische und akute Krankheitsbilder. Weitere Informationen gibt es bei Simone Roth unter der Telefonnummer 04541/13-3702.