Winterzauber auf Schloss Bückeburg

Ausflug mit den LandFrauen Berkenthin für Kurzentschlossene.

1275
Schloss Bückeburg. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Berkenthin (pm). Zum 18. Mal findet im historischen Ambiente des prächtigen Schlosses Bückeburg der „Weihnachtszauber“ statt. Schlossherr Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe öffnet sein festlich dekoriertes Anwesen für Liebhaber der stimmungsvollen Vorweihnachtszeit. Neben traditionellen und neuen Weihnachtsdekorationen wird ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten, das Erinnerungen an „Weihnachten-wie-früher“ wachruft.

Dreimal täglich präsentiert außerdem die Fürstliche Hofreitschule ausgewählte Highlights aus ihrem Winter-Reitkunstprogramm. Edle Barockhengste beeindrucken mit mitreißenden Choreografien und anmutigen Bewegungen.

Zu festlichen Klängen winterlicher Musik leuchten die “tanzenden Weihnachtsbäume” vor dem Schloss und auf den Balkonen. Tausende glänzender Lichter verwandeln die Szenerie in einen märchenhaften Wintertraum.

Abseits vom Treiben des Weihnachtszaubers, direkt an der Schlossbrücke, lädt ein besonderer Wald zum Staunen ein. In kleinen Hütten auf fellbedeckten Strohballen lassen sich Glühwein und andere Köstlichkeiten genießen. Und vielleicht huscht einmal das eine oder andere Helferlein des Weihnachtsmannes vorbei …

Aufgrund der großen Nachfrage des erfolgreichen Events haben die LandFrauen aus Berkenthin einen weiteren Bus gechartert, in dem es noch freie Plätze gibt: Die Reise zum Schloss Bückeburg findet statt am 07./08.12.2019, mit Zwischenübernachtung in Hannover und der Möglichkeit auch hier schon den traditionellen Weihnachtsmarkt, sowie das finnische Weihnachtsdorf und den Wunschbrunnenwald zu besuchen. Kosten pro Person/DZ: 139 €

Weitere Informationen und Anmeldung per Email an berkenthin@landfrauen-herzogtum.de oder unter der Telefonnummer 04544 1295