Stimmungsvoll in die Weihnachtszeit

Adventsbasar Ratzeburg

465
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von
Adventsbasar
im Kreuzgang des Ratzeburger Doms. Foto: hfr

Ratzeburg (pm). Der Dombasar am 7. und 8. Dezember im Rahmen des Advents auf der Insel ist ein traditionelles Angebot der Serviceclubs bereits seit mehr als 30 Jahren. Die Erlöse wurden in der Vergangenheit und werden auch in diesem Jahr für ein gemeinnütziges Projekt in der Region verwendet. Öffnungszeiten sind Sonnabend von 11 bis 18 und Sonntag von 12 bis 17 Uhr im Kreuzgang des Ratzeburger Doms.

Von Misteln, Futterglocken, Honig und weiteren Produkten aus der Region bis zu anspruchsvollem Kunsthandwerk reicht das Angebot. Ergänzt wird es durch das legendäre Bufett selbstgemachter Kuchen und Torten in der Cafeteria und weihnachtlicher Drehorgelmusik vor dem Eingang zum Kreuzgang. Dort werden wieder Waffeln, Wildbratwürste und Wildgulaschsuppe sowie natürlich ein besonderer Punsch angeboten.

Die Rotary Clubs Herzogtum Lauenburg-Mölln und Ratzeburg Alte Salzstraße sowie der Inner Wheel Club Herzogtum Lauenburg unterstützen mit dem Erlös des diesjährigen Dombasars die Arbeit des Fördervereins Peter Pan, Geesthacht.

Dieser Verein kümmert sich um Kinder an der VAMED Klinik Geesthacht, die an erworbenen Hirnschädigungen leiden. Ziel ist es, das persönliche Leid der kleinen und größeren Patienten zu mindern. Die erkrankten Kinder und Jugendlichen sollen nach ihrer Reha gesund nach Hause zurückkehren.

Deshalb helfen die Mitglieder, indem sie

• optimale medizinische und soziale Rahmenbedingungen ausschließlich für die Patienten der VAMED Klinik Geesthacht schaffen,
• die Öffentlichkeit für die Probleme hirnverletzter Kinder, Jugendlicher und deren Angehörige sensibilisieren,
• spezielle Hilfsmittel für Patienten bereitstellen, die sich in schwierigen wirtschaftlichen Verhältnissen befinden.

Der Förderverein unterstützt auch Aktionen wie Kino- oder Zooausflüge, Besuche von Klinikclowns auf den Stationen, Zirkus-, Theater- und Filmvorführungen in der Klinik und packt Weihnachtsgeschenke für die Patienten, die über die Feiertage in der Klinik sein müssen.

Derzeit in Planung ist ein behindertengerechter Kinderspielplatz, der nicht nur den Patienten, sondern auch der benachbarten AGILO Kita Zauberberg und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt wird. Hier soll konkret die Anschaffung einer Rollstuhl-Schaukel ermöglicht werden.

Vorheriger ArtikelFreie Plätze in der OGA Mölln
Nächster ArtikelWeihnachten für Tiere
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.