‚Schreibzeit‘ – Aufruf zum Schreibwettbewerb

451
Foto: pixabay.com
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Die Stiftung Herzogtum Lauenburg ruft erneut zur Teilnahme an einem Schreibwettbewerb auf. Anders als bei den letzten beiden Wettbewerben sind jetzt Erwachsene am Zug.

Die Stiftung sucht begabte Literaten, die eigene Texte schreiben. Dabei soll es sich um Kurzgeschichten zum Thema Familie handeln. Eine fünfköpfige Jury bewertet die eingereichten Texte. Die Besten werden bei einer Abendveranstaltung im April nächsten Jahres öffentlich vorgetragen und mit Erlaubnis der Autor*innen später im Kulturportal der Stiftung veröffentlicht.

Mitmachen können Menschen ab 20 Jahren aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg. Einsendeschluss ist der 14. Februar 2020. Am Wettbewerb Interessierte erfahren alle weiteren Details bei der Stiftung unter der Telefonnummer 04542/87000 oder per Email an info@stiftung-herzogtum.de.