Wer bekommt den Goldbarren und das Puppenhaus?

Zwei kleine Glücksbringer zogen am 22. November 2019 die Gewinnnummern vom Inner Wheel Adventskalender.

610
IWC Losziehung mit (v.li.) Präsidentin Julia Wiedenhofer, Notar Edgar Friedrich, Lovis und Joas. Foto: S. von Oertzen
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Herzogtum Lauenburg (pm). Die Spannung steigt: Ab dem 1. Dezember warten wieder hinter 24 Türchen tolle Sach- und Geldpreise auf die Teilnehmer vom Inner Wheel Adventskalender. Wer wird wohl was gewinnen? Wer darf sich über den Goldbarren, das Puppenhaus oder Geldpreise freuen?

Das bestimmten am 22. November zwei kleine Glücksbringer: Joas (7) und Lovis (5). Die zwei warteten schon ganz gespannt darauf, unter der Aufsicht von Notar Edgar Friedrich, Annette Lambrich und Manuela Gerdes vom IWC Herzogtum Lauenburg 330 Lose aus der gelben Trommel zu ziehen.

Seit insgesamt fünf Jahren gibt der Inner Wheel Club Herzogtum Lauenburg den Adventskalender heraus. Von Jahr zu Jahr wurde er beliebter. Die 2600 Kalender werden dem Club förmlich aus den Händen gerissen, bereits im Oktober waren alle ausverkauft. Kein Wunder, denn für einen Einsatz von fünf Euro hat man die Chance einen der vielen Sachpreise wie Theaterkarten, Puppenhaus oder Goldbarren sowie zahlreiche Geldpreise zu gewinnen und zu helfen.

Mit dem Erlös des Kalenders werden die Kinder- und Jugendarbeit des Kreisjugendrings Herzogtum Lauenburg e.V. und das Gesundheitsförderungs- und Präventionsprogramm
„Klasse 2000“ unterstützt. Joas und Lovis haben bestimmt, wer nun was bekommt. Ab dem 1. Dezember werden die Gewinnzahlen dann täglich auf der Internetseite www.iwc-herzogtum-lauenburg.de veröffentlicht. Aber auch die Vorverkaufsstellen in Geesthacht, Lauenburg, Mölln, Ratzeburg und Schwarzenbek hängen wöchentlich Listen mit den Gewinnnummern aus.