Ulrike Borghardt-Sohns und Christian Skobowsky zu vier Händen

425
Ulrike Borghardt-Sohns. Foto Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Im nächsten Paradieskonzert in der Vorhalle des Ratzeburger Domes, das am Sonnabend, 26. Oktober 2019, um 18 Uhr stattfindet, sind die Ratzeburger OrganistInnen Ulrike Borghardt-Sohns (St. Georg auf dem Berge) und Christian Skobowsky (Dom) zu hören. Sie musizieren zunächst abwechselnd und dann gemeinsam auf zwei Orgeln, um dann auf der Paradiesorgel vierhändig zu spielen.

Auf dem Programm stehen Werke Johann Sebastian Bachs und aus Bayern und Österreich. Neben Bachs Concerto F-Dur (einer Bearbeitung des vierten Brandenburgischen Konzerts) erklingt Musik des Wiener Hoforganisten Johann Jacob Froberger, des Asbacher Klosterorganisten Carlmann Kolb und von Wolfgang Amadeus Mozart (Andante F-Dur und Fantasie f-Moll ursprünglich für Flötenuhrwerke).

Der Eintritt beträgt 8 (ermäßigt 5) Euro, die Abendkasse öffnet um 16:15 Uhr.

Vorschau

Sonntag, 10. November 2019 17:00 Uhr
Maurice Duruflé
REQUIEM
Solisten | Tobias Götting (Orgel)
RATZEBURGER DOMCHOR
Leitung: Christian Skobowsky