Die Kreissportjugend war wieder unterwegs!

303
Foto: Kreissportjugend
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Herzogtum Lauenburg (pm). In der dritten Ferienwoche war die Kreissportjugend mit 22 Kindern im Jugendzeltlager Selker Noor und verbrachte dort aufregende Tage. Gleich der erste Tag startete mit einem Fußballturnier und anschließender Disko, bei der alle ausgiebig getanzt und gefeiert haben.

Weiter ging es mit spannenden Dingen im Wikingerlager, in dem traditionelle Wikingerkleidung getragen werden konnte, Feuer ohne Feuerzeug gemacht und mit Pfeil und Bogen geschossen wurde. Im Öko-Zelt haben die Kinder viele Wald-Tiere kennengelernt und fischten im Tümpel nebenan. Im Wald wurden Vetrauensspiele kennengelernt, die die Gruppe noch dichter zusammen geführt haben.

Natürlich kam auch der Sport nicht zu kurz. Im Lager eigenen Hochseilgarten wurden das Springen ans Trapez und die Jacobsleiter erfolgreich gemeistert und auch beim Kistenstapeln war zwischenzeitlich keine Kiste mehr am Boden. Bei Wind waren die Kinder in den Optis auf dem Noor oder mit dem großen Segelboot auf der Schlei unterwegs. Abends bei Flaute wurden dann die Surfboards rausgeholt und fürs Stand-Up-Paddeln benutzt. Nachdem am Mittwoch endlich die Sonne schien, wurde der Tag an der Dorfbadestelle verbracht oder an der Zeltlagerbadestelle mit selbstgebauter Rutsche. Im Wasser hatten die Kinder eine Menge Spaß und haben sogar den einen oder anderen Teamer von der Badeinsel ins Wasser geschmissen. An Land wurden Merkball, capture the flag und viele andere Ballspiele gespielt.

Viel Sport und Spaß war auch bei der Olympiade dabei, bei der die Kinder verschiedene Aufgaben von Wettrennen über Tischtennis ballancieren bis zu UNO bewältigen mussten. Ein besonderes Highlight war die Nachtwanderung, bei die Kinder den Goldschatz durch den dunklen Wald zum König bringen mussten, der mit Stockbrot am Ufer auf sie gewartet hat. Bei Mondschein ging es mit Kanus zurück zum Zeltlager. Die Kinder und die Teamer hatten eine Menge Spaß zusammen und freuen sich schon auf das nächste mal wenn es wieder heißt: die Kreissportjugend ist unterwegs!

Die Kreissportjugend gratuliert ganz herzlich den neuen Teamern Ramiz und Tim zur bestandenen Juleica-Live. Bilder der Fahrt gibt es unter www.ksj-rz.de