Polizei erbittet Hinweise nach PKW-Diebstahl

442
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Schwarzenbek (pm). Im Bereich des Gotenwegs ist es gestern (22. Juli), in den frühen Morgenstunden zu einem PKW-Diebstahl gekommen, infolgedessen die Polizei Zeugen sucht. Bislang unbekannte Autodiebe entwendeten in der Zeit von 1.40 bis 2.15 Uhr einen auf einem Privatgrundstück eines Einfamilienhauses abgestellten BMW M4 und flüchteten in Richtung B 404.

Das Fahrzeug konnte gegen 2.20 Uhr auf der L159, kurz hinter dem Einmündungsbereich zur B 404 aufgefunden werden. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung mit mehreren Streifenwagenbesatzungen sowie der Einbindung des Hamburger Polizeihubschraubers verlief die Absuche nach den Tatverdächtigen erfolglos.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen wurde das entwendete Fahrzeug ohne Originalschlüssel bis zum Abstellort geführt, es verfügt über ein sogenanntes Keyless-Go-System. Die unbekannten Täter kehrten offenbar anschließend zum Grundstück des Einfamilienhauses zurück und versuchten durch Aufhebeln und Gegentreten vergeblich über die Hintertür ins Haus zu gelangen, um an die Originalschlüssel zu kommen.

Die Kriminalpolizei in Geesthacht hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 04152/8003-0 um Hinweise. Wer kann Angaben zur Tat machen? Wer hat fremde Personen oder Fahrzeuge im Tatzeitraum im Gotenweg beziehungsweise in der unmittelbaren Umgebung beobachtet?

Vorheriger ArtikelSchätze Thüringer Orgelmusik in Ratzeburg
Nächster ArtikelInformationen bei Sehverlust
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.