Erfolgreiche Abschlussprüfungen der Medizinischen Fachangestellten

1547
Die frisch ausgebildeten Medizinischen Fachangestellten am BBZ Mölln 2019. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Alle im Kreis Herzogtum Lauenburg ausgebildeten Medizinischen Fachangestellten freuen sich nach einer dreijährigen dualen Ausbildungszeit über die erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung. Die Ausbildung erfolgte am BBZ Mölln sowie in unterschiedlichen Facharztpraxen und Kliniken des Kreises mit Abschlussprüfung vor der Ärztekammer Schleswig-Holstein.

Nach den schriftlichen Prüfungen im Mai schloss sich im Juni der praktische Prüfungsteil in Bad Segeberg an. In den praktischen Prüfungen mussten die Absolventinnen eine komplexe Prüfungsaufgabe im Rollenspiel mit einem sich anschließenden Fachgespräch meistern. Dabei wurden Fachkenntnisse ebenso überprüft wie der Umgang und die Kommunikation mit dem Patienten. Besonders erfreulich ist, dass alle Absolventinnen bereits eine Anstellung haben. Der Bedarf in den Praxen nach gut ausgebildeten Fachkräften ist nach wie vor sehr hoch. Damit sind die Berufsperspektiven in diesem Ausbildungsberuf gut.

In einer Feierstunde im Hotel Waldhof in Mölln konnten Emine Akan, Johanna Bischof, Julia Engelmann, Jaqueline Erdmann, Finnja Francke, Katharina Haack, Vivienne Hamann, Sarah Heinrich, Sherin-Denise Hennig, Ewa Hinsch, Ines Hückel, Sabrina Karkoschka, Emily Pehmöller, Deljana Skenderi, Merle Tröder, Sarah Westphalen, Lisa Wischnewski, Vanessa Woge, Saskia Wulf und Ece Yavuz die Abschlusszeugnisse aus den Händen ihrer Klassenlehrerinnen Ragna Selle und Andrea Kroll entgegennehmen.