‚Liquide Botschaften‘ in der Berkenthiner Maria-Magdalenen-Kirche

Eine Tränen-Installation der Lübeckerin Anja Caroline Franksen zum Kultursommer am Kanal in der Berkenthiner Maria-Magdalenen-Kirche

134
Anja C. Franksen - Liquide Botschaften.
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Berkenthin (pm). Am 15. Juni startet der „Kultursommer am Kanal“ im nachbarlichen Kreis Herzogtum Lauenburg mit einer großen Eröffnungsfeier in Berkenthin. Unter dem diesjährigen Motto „Das Wasser – Das Salz – Die Seele“ gibt es mit fast 90 Veranstaltungen eine Vielfalt künstlerischer Angebote. Über die gesamte Zeit des Kultursommers (15 Juni bis 15. Juli) ist die Lübecker Künstlerin Anja Caroline Franksen mit ihrer Installation „Liquide Botschaften“ in der Berkenthiner Maria-Magdalenen-Kirche vertreten. Hier zeigt sie, dass Tränen als elementare menschliche Ausdrucksform viele Facetten haben und eine eigene, emotionale Sprache sprechen. Sie hat vergossene Tränen gesammelt, sich mit den
Geschichten „dahinter“ beschäftigt und diese malerisch interpretiert.

So ist eine Topographie der Seele entstanden, die in Resonanz mit dem wundervollen Kirchenraum der frühgotischen Maria-Magdalenen-Kirche tritt. Zur Eröffnung am Sonnabend, 15. Juni, findet um 18 Uhr ein Klangschalen und Gongkonzert von Anja Sanmann statt. Der Eintritt kostet zehn Euro, Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Ausstellungsdauer: 15.06.-15.07.2019
Ausstellungsort: Maria-Magdalenen-Kirche, Kirchenstraße 4, 23919 Berkenthin


Größere Karte anzeigen