Kunstgespräch über Farben und Handwerk

122
Michael Sommersell. Foto: Kuretzky
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Borstorf (pm). Beim Kunstgespräch im Mai freuen sich Hans und Heidrun Kuretzky auf ihren Gast Michael Sommersell vom Deutschen Maler- und Lackierer-Museum in Hamburg. Das Gespräch findet am Dienstag, 7. Mai, um 19 Uhr in Borstorf in der Möllner Straße 23 statt. Der Eintritt zu der Veranstaltung der Stiftung Herzogtum Lauenburg ist frei.

Michael Sommersell bringt als Vorsitzender des Fördervereins des Deutschen Malermuseums und Sachverständiger sein Wissen anhand entsprechender Beispiele aus alter und neuer Zeit ein: Woraus wird Farbe gemacht? Welche Maltechniken gibt es, welche Untergründe sind möglich? Malerei ist nicht nur Kunst, sondern kann auch aus Wissen und Erfahrung mit gutem Handwerk schöpfen.

Es wird um Anmeldung gebeten bei Hans oder Heidrun Kuretzky unter der Telefonnummer 04543/396 oder info@kuretzkykeramik.de, alternativ bei der Stiftung Herzogtum Lauenburg unter der Telefonnummer 04542/87000 und per Email an info@stiftung-herzogtum.de. Möchten Sie Einladungen per Email erhalten, senden Sie bitte eine Mail an info@kuretzkykeramik.de mit dem Vermerk “Kunstgespräch“.