Mitgliederversammlung 2019 der DLRG Steinhorst

375
Vorsitzender Heinz – Peter Strunck (links) und zweite Vorsitzende Ann – Sophie Wardius (rechts) rahmen die geehrten Mitglieder Katrin Kammer, Greta Markmann und Franziska Laudenbach (v. l.) ein. Foto: Horst Wardius
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Steinhorst (pm). Ihre diesjährige Mitgliederversammlung hielt die DLRG Steinhorst e.V. im Schulungsraum der Freiwilligen Feuerwehr ab. In seinem Jahresbericht stellte der Vorsitzende Heinz-Peter Strunck heraus, dass der Verein augenblicklich 195 erwachsene und jugendliche Mitglieder hat. Sein besonderer Dank ging an die 35 Rettungsschwimmer und Helfer der DLRG Steinhorst, die im Sommer 2018 mit 1.970 Wachstunden die Badeaufsicht im Steinhorster Freibad übernommen hatten.

Der Technischen Leiter Horst Wardius berichtete über die Ausbildungsarbeit im Jahre 2018. Es wurden sieben Schwimmkurse für Anfänger, davon zwei für Migranten mit 70 Teilnehmern und zwei Erste – Hilfe – Kurse mit 20 Teilnehmern durchgeführt. Schwimm- und Rettungsschwimmprüfungen wurden 160 abgenommen.

Die Jugendvorsitzende Christiane Oppermann gab einen Überblick über die Jugendveranstaltungen im zurückliegenden Jahr. Höhepunkte dabei waren die Teilnahme am Saisonabschlussschwimmfest in Büchen und die regelmäßigen Gruppenabende im Steinhorster Sportheim.

Für 40 – jährige Mitgliedschaft wurden Gerd Zürcher und Björn-Oke Berwald geehrt. 25 Jahre dabei sind Katrin Kammer, Franziska Laudenbach, Jan Kock und Claas Schwarz.

Auf zehn Jahre Mitgliedschaft kann Greta Markmann zurückblicken.