Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Die Karatesparte des Ratzeburger Sportvereins richtete wie schon im vergangenen Jahr einen großartigen Lehrgang mit anschließenden Kids Games in den Hallen der Lauenburgischen Gelehrtenschule aus. Wieder kamen viele Karatesportler aus ganz Norddeutschland, Dänemark und Norwegen, um sich von Wolfgang Hagge (7. DAN), dem Präsidenten des Karate Verbandes Schleswig-Holstein sowie Vize-Präsidenten des Deutschen Karate Verbandes, trainieren, inspirieren und motivieren zu lassen.

Direkt aus erster Hand gab es brandaktuelle Tipps, Tricks und Neuerungen zu Training, Prüfung und Wettkampf. Durch seine professionelle und geschickte Art verstand er es, alle Teilnehmer physisch und psychisch zu fordern, ohne sie zu überfordern. Bei seinen Kumite-Tricks der Spitzensportler im Hinblick auf Olympia 2020 in Tokyo kamen die jüngsten Sportler ebenso ins Staunen wie bei seiner Fallschule und den effektiven Selbstverteidigungsübungen. Aber auch die Golden Oldies kamen in Bezug auf Karate als zertifiziertem Gesundheitssport voll auf ihre Kosten.

Der Getränke- und Speisenverkauf klappte Dank der hervorragenden Organisation und tatkräftigen Unterstützung vieler engagierter Eltern sehr gut. Der Umgang der Teilnehmer untereinander, auch und besonders bei den Kindern, war herzlich und freundschaftlich. Dies spiegelte sich auch bei den Karate Kids Games wider. Hier traten Jungs und Mädchen aus vier Vereinen gemischt gegeneinander an, wobei von Konkurrenz nichts zu spüren war.

Nach drei Disziplinen lauteten die Platzierungen: 1. Sinje von Drathen, 2. Catherina Denda, 3. Liam Rosehr, alle Toshima RZ (6-8 Jahre, Weißgelbgurt); 1. Darvin von Drathen, 2. Mark Hüttig, beide Toshima RZ (6-8 Jahre, Gelbgurt); 1. Lucil Jasker TSV Wedel, 2. Hannes Stölt Dojo Jiyu Neumünster (6-8 Jahre ab Grüngurt); 1. Jason Netz, 2. Colin Rosehr, 3. Theo Mariak, alle Toshima RZ (9-10 Jahre Weißgelb- und Gelbgurt); 1. Lauri Glüder Toshima RZ, 2. Jari Sill SV Siek, 3. Mats Klinger Toshima RZ (9-10 Jahre Orange- bis Blaugurt); 1. Xenia Ivanov SV Siek, 2. Sarah Denda , 3. Mia- Marie Günther, beide Toshima RZ, 3. Alexander Einfalt SV Siek (10-12 Jahre Gelb- bis Grüngurt). Jedes Kind bekam eine tolle Medaille und Urkunde überreicht.

Dies war der gelungene Abschluss eines tollen Lehrganges für alle Alters- und Anforderungsstufen, dem auch der Vorsitzende des Ratzeburger Sportvereins, Holger Möller, persönlich einen Besuch abstattete. Immer wieder lobend erwähnt wurde die gute Arbeit der Trainer, die in Ratzeburg ein abwechslungsreiches, tolles und modernes Karate bieten und zudem die drittstärkste Sparte des RSV sind.

Kurz zuvor konnten im RSV auch wieder Gürtelprüfungen abgenommen werden, diesmal erfreulicherweise gleich 19 an der Zahl, hauptsächlich in der Unterstufe. Das Alter der Prüflinge reichte von 6 bis 47 Jahren. Alle hatten in den vergangenen Wochen fleißig dafür geübt und nahmen stolz ihre Urkunden aus den Händen der Prüfer Sönke und Dörthe Martens entgegen.

9. Kyu (Weißgelbgurt): Hendrick Hellwig, Theo Mariak, Arvid Rechlin, Mika Rechlin, Liam Rosehr
8. Kyu (Gelbgurt):Anna Bartsch, Sarah Denda, Darvin von Drathen, Mark Hüttig, Bo Leja, Jason Netz, Colin Rosehr
7. Kyu (Orangegurt): Giovanni Banfi, Jan Philipp Buth, Luca Kähler, Stefan Leja
6. Kyu (Grüngurt): Wiebke von Drathen, Lauri Glüder, Christel Klinger