Von klassisch bis smart – Das sind die Uhrentrends für den Mann 2019

148
Foto: pixabay.com
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Armbanduhren erfüllen schon seit Langem weit mehr als nur die Funktion eines Zeitanzeigers. Die Zweckmäßigkeit ist über die Jahrzehnte zur Nebensache geworden, denn das schicke Accessoire am Handgelenk ist insbesondere für Männer häufig eine größere Investition und unterstreicht den individuellen Stil. Während das Smartphone ebenso gut die genaue Zeit verraten kann, erfüllt eine wertvolle Uhr den Zweck eines Statussymbols, das sich nach dem eigenen Lifestyle richtet. Gerade Männer sind dankbare Käufer von Luxusuhren, sind diese doch häufig der einzige getragene Schmuck. Uhren bestimmter Marken können dabei gut und gerne so viel kosten wie ein Mittelklassewagen – mit Luft nach oben. Der Fantasie und Preisgestaltung sind bei Design und Herstellung keine Grenzen gesetzt, entsprechend vielseitig ist der Uhrenmarkt. Jedoch existieren wie in anderen Modebereichen auch bestimmte Stilrichtungen, die aktuell besonders im Trend liegen. Dieser Artikel stellt vier angesagte Modelle für das Jahr 2019 vor.

Die klassische Uhr

Eine klassische Armbanduhr mit Ziffernblatt und Lederarmband ist zeitlos schön und nach wie vor bei Herren sehr beliebt. Die Uhren wirken unauffällig, gleichzeitig jedoch edel und elegant. Insbesondere für den Arbeitsalltag stellen klassische Armbanduhren eine sichere Wahl für modebewusste Männer dar. Unter Hemd und Anzug strahlt eine dezente, dennoch hochwertige Uhr Understatement aus und wirkt keinesfalls billig oder protzig. Wem eine Uhr mit silbernem Ziffernblatt und schwarzem Lederarmband zu langweilig ist, der kann mit einem farbigen Ziffernblatt oder Armband den Look auflockern.

Die überdimensionierte Uhr

Viele Herren wählen Uhrenmodelle, auf die typische männliche Attribute zutreffen: groß, maskulin und sportlich. Als stilistisches Gegenkonzept zur schlichten klassischen Uhr liegen große, auffällige Uhren im Trend. Hierbei legen Männer Wert auf technische Details und vielfältige Funktionen. Zu dieser Kategorie zählen unter anderem Flieger- und Taucheruhren. Große Herrenuhren gibt es sowohl mit Leder- als auch mit Metallarmband. Bei so einer großen Auswahl ist es gar nicht leicht, den Überblick zu behalten. Glücklicherweise helfen Internetseiten wie SPOT-A-SHOP, reduzierte Herrenarmbanduhren in unterschiedlichsten Stilrichtungen und Preiskategorien zu finden.

Die Retro-Uhr

Sogenannte Retro-Uhren wie beispielsweise Modelle der Marke Casio G-Shock feiern sowohl bei Frauen als auch Männern ein Comeback. Diese Armbanduhren punkten mit ihren klaren Konturen und ihrem reduzierten Design. Häufig haben Retro-Uhren eine gut lesbare Digitalanzeige und ein leicht konvex-gewölbtes Glas. Dieser Vintage-Look eignet sich besonders für Studenten, da die Modelle nicht nur hip und jung aussehen, sondern auch meistens zu einem günstigen Preis erhältlich sind. Der Trend besteht schon seit einigen Jahren und wird aller Voraussicht nach auch noch einige Zeit anhalten.

Die futuristische Uhr

Die Uhrenindustrie ist spätestens seit dem Siegeszug der Apple Watch voll im digitalen Zeitalter angekommen. Die neue Generation von Herrenuhren ist smart und stellt bei richtiger Nutzung eine enorme Erleichterung im Alltag dar. Smartwatches lassen sich mit dem Handy verbinden, messen Puls und Bewegung, zeigen Nachrichten und Fotos an und erlauben sogar Anrufe direkt vom Handgelenk aus. Wem das zu modern ist, der kann auf Hybrid-Smartwatches zurückgreifen. Diese neue Mischform verbindet klassisches Uhrmacherhandwerk mit neuester Technik.

Fazit: Die Armbanduhr ist und bleibt ein stilvoller Alltagsbegleiter für den Herren. Ob klassisch, auffällig, Retro oder futuristisch, jeder Mann sollte bei den diesjährigen, vielseitigen Uhrentrends fündig werden.