Freisprechung im KFZ-Handwerk 2019

254
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von
Freisprechung im KFZ-Handwerk 2019. Foto: hfr

Mölln (pm). 20 Kfz-Mechatroniker freuten sich über ihr Prüfungszeugnis aus der Hand des Obermeisters Timo Maltzahn im Quellenhof in Mölln. Die drei Prüfungsbesten wurden mit Kursgutscheinen, gestiftet von der Firma Johannes J. Matthies GmbH & Co. KG, geehrt und der Innungsbeste erhielt ein Geschenk der Innung.

1. Platz: Alexander Ried vom Ausbildungsbetrieb Thomas Degen Wolfgang Hennig, Dassendorf.
2. Platz: Chris Häcker vom Ausbildungsbestrieb Brinkmann GmbH, Geesthacht.
3. Platz Gero Kressel vom Ausbildungsbetrieb Brinkmann Gmbh, Geesthacht, der seine Prüfung bereits im Sommer 2018 vorzeitig abgelegt hat.

Freigesprochen wurden:
Dominik Anderson, Autohaus Päsler GmbH, Schwarzenbek · Florian Dümecke, Autohaus Vehrs GmbH, Lauenburg · Sebastian Falk, Bengt Kleinert, Kraftfahrzeugtechnikerbetrieb, Schönberg ·Jonny Gaedke, Brinkmann GmbH, Geesthacht · Felix André Grabe, Kommanditgesellschaft Dittmer & Söhne GmbH & Co. KG, Geesthacht · Chris Häcker, Brinkmann GmbH, Geesthacht · Ole Heitmann, Autohaus Siemers GmbH & Co. KG, Geesthacht · Marco Hintz, Johns & Roepke Automobile GmbH & Co. KG, Schwarzenbek · Marcel Jatsch, Ing. W. Riemer GmbH & Co KG, Mölln · Jan Johns, Autohaus Siemers GmbH & Co. KG, Geesthacht · Maximilian Klenz, Autohaus Lau GmbH, Groß Grönau · Robin Krüger, Regionale Bereichswerkstatt Ratzeburg · Simon Luca Löwe, Ing. W. Riemer GmbH & Co KG, Mölln · Kenneth Menzel, Ing. W. Riemer GmbH & Co KG, Mölln · Hannes Rieck, Regionale Bereichswerkstatt Ratzeburg · Alexander Ried, Thomas Degen Wolfgang Hennig, Dassendorf · Sandro Schütz, Hans-Peter Grundmann, Kraftfahrzeugmechanikermeister, Schwarzenbek · Marcel Vogel, Autohaus an der Salzstraße GmbH, Mölln · Tobias Wehl, Autohaus Lau GmbH, Groß Grönau · Sejad Zaher, Eric Biermann, Kraftfahrzeugtechnikermeister Mölln.

Vorheriger ArtikelFreisprechung im Elektrohandwerk 2019
Nächster ArtikelFreisprechung im Metall-Handwerk 2019
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.