Rentner von Trickdieb bestohlen

441
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Lauenburg (pm). Am 16. Januar 2019 kam es gegen 16 Uhr in der Straße Alte Wache in Lauenburg zu einem Trickdiebstahl. Ein 77-jähriger Lauenburger wurde vor der Filiale einer Bank von einem Mann angesprochen, ob er eine zwei Euro Münze in kleinere Münzen wechseln könnte.

Hilfsbereit zückte der Senior sein Portemonnaie, um der Bitte nachzukommen. Er steckte seine Geldbörse zurück in seine Jackentasche und wurde noch in ein kurzes Gespräch verwickelt. Kurze Zeit später bemerkte der 77-jährige den Diebstahl seiner Geldbörse mit 60 Euro Bargeld und informierte die Polizei.

Laut Angaben des Bestohlenen war der Täter zirka 40 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, dunkelhäutig, von schlanker Statur und sprach gebrochenes deutsch. Wer Hinweise zum Tatverdächtigen geben kann, melde sich bitte bei der Polizeistation in Lauenburg unter der Telefonnummer 04153/3071-0

Die Polizei rät zu erhöhter Wachsamkeit bei Wechselgeldwünschen. Verschaffen sie sich möglichst Distanz zu den Personen, um Unbekannten keinen Einblick in ihre Geldbörse zu gewähren.

Vorheriger ArtikelTheater im Pahlhuus startet ins neue Jahr
Nächster ArtikelViele spannende Angebote für Kinder und Jugendliche
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.