‚GUT. Für die Gemeinschaft.‘ ist gut für die Region

560
Projektleiterin Angela Meyer und KSK-Vorstandsmitglied Udo Schlünsen. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Herzogtum Lauenburg (pm). Die Spendenaktion der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg unterstützt seit Jahren Projekte, die der Gemeinschaft zugute kommen. Insgesamt 30.000 Euro stehen für Anschaffungen von gemeinnützigen Vereinen und Organisationen zur Verfügung.

Die Bewerber können sich in der Zeit vom 14. Januar 2019 bis 11. Februar 2019 mit einem Projekt, das auch in diesem Jahr umgesetzt wird, auf der Homepage der KSK www.ksk-ratzeburg.de/gut online anmelden. „Das geht ganz unkompliziert und gibt damit auch Bewerbern, die nicht oder nur wenig im „Netz“ unterwegs sind oder nur wenig Zeit aufwenden können, die Möglichkeit der Teilnahme“, so Projektleiterin Angela Meyer. Man habe im vergangenen Jahr mit dieser Umstellung großen Erfolg gehabt und die Zustimmung vieler Teilnehmer bekommen.

„Wir wissen alle, dass die Kassen bei Vereinen, Verbänden und Organisationen auf Spenden angewiesen sind. Sie alle leisten wertvolle Arbeit für unsere Gemeinschaft, und das möchten wir mit dieser Aktion wertschätzen“, so Vorstandsmitglied Udo Schlünsen. „GUT. Für die Gemeinschaft.“ setze da an, wo Manpower der Ehrenamtler endet – bei der finanziellen Unterstützung.

Auch in diesem Jahr wird wieder das Losglück entscheiden, welche Projekte gefördert werden. Pro Vorhaben steht eine Summe von bis zu 3.000 Euro zur Verfügung. Wird diese nicht voll ausgeschöpft, fließt der Überhangbetrag wieder in den Lostopf zurück. Alle Bewerber haben unabhängig von der Mitgliederzahl die gleiche Chance. Gezogen wird solange, bis 30.000 Euro Spendengelder verteilt sind. Wer will, kann die Auslosung per Livestream auf Facebook am 21. Februar 2019 miterleben. Dann heißt es Daumen drücken und mitfiebern.

Die gesamten Teilnahmebedingungen und die Möglichkeit der Bewerbung finden Sie unter www.ksk-ratzeburg.de/gut.