Große Beteiligung bei erster Last-Minute-Fortbildung des Kreissportverbandes

125
Foto: Kreissportverband
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Herzogtum Lauenburg (pm). Die Idee wuchs aus der immer zum Jahresende aufkommenden Frage von Trainern und Übungsleitern: „Meine Lizenz läuft ab, habt Ihr noch eine Fortbildung für mich?“ Oft musste dies verneint werden – nicht in diesem Jahr. Die Last-Minute-Fortbildung für spät Entschlossene wurde geboren.

Zum Jahresende nutzten nun im November etwa 50 Übungsleiter und Trainer die letzte Möglichkeit des Jahres sich fortzubilden und damit die notwendigen Lerneinheiten zusammen zu bekommen, um ihre Lizenzen fristgerecht zu verlängern, darunter sogar eine Teilnehmerin aus Kiel „ Der Name der Fortbildung ist bei mir absolut Programm, eine tolle Idee,“ äußerte sie sich begeistert.

Der Kreissportverband konnte 16 verschiedene Workshops anbieten mit qualifizierten Referenten zu den verschiedensten Themengebieten, wie zum Beispiel Tanzen, Kinderturnen, Seniorensport und Gesundheitssport. Jeder Teilnehmer suchte sich vier Workshops heraus, um nun mit neuen Ideen in die nächsten Sportstunden zu starten.

2019 gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Trainer, Übungsleiter, Vereinsfunktionäre, Vorstandsmitglieder und Interessierte sich beim Kreissportverband fortzubilden. Die Termine und Themen können der Internetseite www.ksv-lbg.de entnommen oder in der Geschäftsstelle des Kreissportverbandes unter der Telefonnummer 04541-5112 oder per Email an info@ksv-lbg.de erfragt werden.