Gedenkfeier zum 26. Jahrestag der Möllner Brandanschläge

771
Foto: Anders
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Auch in diesem Jahr gedenkt die Stadt Mölln der Opfer der menschenverachtenden Brandanschläge vom 23. November 1992, bei denen Yeliz Arslan, Bahide Arslan und Ayşe Yılmaz getötet und viele Menschen verletzt wurden. Die Veranstaltung beginnt am Freitag, 23. November, um 16 Uhr mit einem interreligiösen Gottesdienst in den Räumlichkeiten der Möllner Moschee „Fatih Sultan Camii“ in der Hauptstraße 101.

Im Anschluss erfolgt gegen 16.45 Uhr ein gemeinsamer Gang aller Teilnehmer zum Brandhaus in der Mühlenstraße 9 sowie zum ehemaligen Brandhaus in der Ratzeburger Straße mit Kranzniederlegungen und kurzen Gedenken. Die Veranstaltung endet mit einer Zusammenkunft, Ansprachen und Austausch im Stadthauptmannshof, Hauptstraße 150.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Alle Einwohner der Stadt und Interessenten sind herzlich willkommen.

Die Grubenstraße und eines Teilbereiches der Mühlenstraße (hinter Einmündung Bleistraße bis vor Einmündung Schäferstraße) werden von 13 bis zirka 20 Uhr vollgesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet. Ein Einfahren in den abgesperrten Bereich ist auch für
Anlieger in dieser Zeit nicht möglich. Zudem erfolgt eine Aufhebung Parkplätze von 10 bis 20 Uhr sowie der Parkplätze in der gesamten Mühlenstraße und der Grubenstraße.