‚Ich kandidiere…‘

Zwölf Kinder und Jugendliche stellen sich zur Wahl für den Ratzeburger Jugendbeirat

574
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von
Kandidatinnen und Kandidaten der Ratzeburger Jugendbeiratswahl
(vl. Oben) Julian Godehardt, Melina Godehardt, Kenneth Dorian Heickendorf, Marten Koch,
Anna Sophie Morgenroth, Nikola Nikolov, Luc Pertzold, Lucca Rosenkranz,
Tabea Schudde, Johann Tessmer, Paul Tessmer, Phoebe Wiese. Foto: hfr

Ratzeburg (pm). In der kommenden Woche wird der Jugendbeirat der Stadt Ratzeburg in mehreren Etappen neugewählt. Zwölf Kandidaten bewerben sich für die Mitarbeit in der Kinder- und Jugendvertretung bei neun zu vergebenen Plätzen. Der amtierende Jugendbeirat hat mit einer großen postalischen Werbeaktion über die „Partnerschaft für Demokratie der Stadt Ratzeburg und des Amtes Lauenburgische Seen“ im Vorwege versucht, alle wahlberechtigten Kinder und Jugendlichen im Alter von elf bis 21 Jahren, die in Ratzeburg oder den Gemeinden des Schulverbandes zu erreichen und zur Teilnahme an der Wahl zu motivieren. Ziel war es, möglichst viele Kandidat*innen zu bekommen und natürlich eine möglichst hohe Wahlbeteiligung zu erreichen.

Neben bereits erfahrenen Jugendbeiratsmitgliedern, wie Kenneth Dorian Heickendorf, Marten Koch, Anna Sophie Morgenroth, Tabea Schudde, Johann Tessmer und Phoebe Wiese konnten tatsächlich neue Kandidat*innen werden, wie Julian Godehardt und Melina Godehardt, Nikola Nikolov und Luc Petzold, Lucca Rosenkranz und Paul Tessmer. Auf Plakaten und der Webseite der Stadt Ratzeburg stellen sich alle Bewerberinnen und Bewerber persönlich vor, ihre Person, ihre Motivation, sich zur Wahl zu stellen und ihre Ziele und Schwerpunkte für die Arbeit im Ratzeburger Jugendbeirat.

Die Wahl beginnt am Dienstag, 20. November 2018, in der Lauenburgischen Gelehrtenschule, wird am 21. November in der Pestalozzischule sowie am 22. November in der Gemeinschaftsschule Lauenburgische Seen fortgesetzt und durch zwei offene Wahltermine im Jugendzentrum STELLWERK, Riemannstraße 3, am 21. November von 15.30 bis 17.30 Uhr sowie im Ratssaal des Rathaus am 23. November 2018 von 17.30 bis 18.30 Uhr ergänzt. Die mit Spannung erwartete Auszählung erfolgt direkt nach Schließung der letzten Wahlmöglichkeit am 23. November 2018 mit einer Ergebnisbekanntgabe ab 19.30 Uhr.